Deutsch

    Kalibrier-Equipment

    Die Wichtigkeit der präzisen Temperaturkalibrierung und die innovativen Lösungen von Kaye

    Eine präzise Temperaturkalibrierung eingesetzter Temperatursensoren stellt eine Notwendigkeit und Verantwortung dar, vor allem in Branchen die nach GxP-Regularien, wie z.B. die Pharmazeutische Herstellung und Biotechnologie, auditiert und überwacht werden. Die exakte Messung kritischer Temperaturparameter erfordert eine ebenso präzise Kalibrierung und Justierung der verwendeten Temperatursensoren. Dies verdeutlicht die entscheidende Rolle von Kalibrierreferenzen und rückführbaren Temperaturnormalen. Kaye hat diese Anforderungen erkannt und hochgenaue Kalibriertools entwickelt, darunter Trockenblock-Kalibratoren, Kalibrierbäder, und rückführbare Temperaturstandards. Diese innovativen Instrumente sichern eine umfassende Temperaturabdeckung, präzise Messgenauigkeit und bieten dabei eine zuverlässige Lösung zur Erfüllung aller Validierungs- und Kalibrierungsstandards.

    Benutzerfreundlichkeit der Kaye Validierungssysteme

    Alle Kaye Validierungssysteme sind direkt mit den für die Kalibrierung und Justierung benötigten Peripheriesystemen vernetzt. Die direkte Kommunikation zwischen den Mess- und Kalibriergeräten ermöglicht einen vollautomatischen Kalibrier- und Justierungsprozess aller angeschlossenen Temperaturfühler. Diese automatisierte Methode reduziert mögliche Bedienungsfehler auf ein Minimum und stellt die Reproduzierbarkeit der durchgeführten Kalibrierungen sicher.

    Mit Hilfe benutzerfreundlicher Menüs lässt sich die Bedienung einfach handhaben. Sie ermöglichen die Einstellung von Kalibrierpunkten sowie Stabilitäts- und Abweichungskriterien. Am Ende des Prozesses stehen detaillierte Berichte zur Verfügung, die eine lückenlose Dokumentation des Kalibrierprozesses ermöglichen. Mit den unterschiedlichen Produktlinien von Blockkalibratoren und Kalibrierbädern bietet Kaye umfassende Lösungen für jedes Temperaturintervall und jede Anwendung.

    Kaye Trockenblock-Kalibratoren und Kalibrierbäder: Leistungen und Anwendungsbereiche

    Die Trockenblock-Kalibratoren Kaye LTR-150 und Kaye HTR-420 ermöglichen einfache, automatische Kalibrierungen. Neben einer direkten Anbindung an alle Kaye Validierungssysteme gestattet der intuitive Touch-Screen auch den Einsatz als Stand-Alone-Kalibriereinheit im Kalibrierlabor oder direkt in der Anlage.

    Die optionale Erweiterung des Kaye LTR-150 zur Kalibrierung von Oberflächentemperatursensoren sowie die unkomplizierte Umrüstung hin zum Kalibrierbad erweitern die Flexibilität und Anwendungsbereiche dieser Kalibriereinheit. Der Kaye HTR-420, ein weiterer Blockkalibrator, deckt den Temperaturbereich bis hinauf zu +420°C ab und stellt somit die ideale Referenz für Temperatursensoren dar, die beispielsweise im Bereich der Depyrogenisation zum Einsatz kommen.

    Beide Kalibriereinheiten sind mit speziellen Fühler-Einsätzen ausgestattet, die die parallele Kalibrierung von bis zu 48 Kaye-Thermoelementen ermöglichen. Zudem verbessern die Einsätze die radiale und axiale Temperaturhomogenität im Kalibrierblock. Mögliche Messfehler aufgrund unzureichender Temperaturübergänge zwischen Kalibrierblock und den zu kalibrierenden Sensoren werden zusätzlich auf ein Minimum reduziert. Der Kaye LTR-90 rundet den möglichen Temperaturbereich auf Temperaturen bis hin zu -90°C ab.

    Während flexible oder biegsame Temperatursensoren in einem Block-Kalibrator (Dry Well Oven) kalibriert werden können, ist eine genaue und fehlerminimierte Kalibrierung abhängig von Formfaktor und Sensorlänge nur in einem Flüssigbad durchführbar. Bei batteriebetriebenen Datenloggern ist ein Höchstmaß an erreichbarer Messunsicherheit nur dann gegeben, wenn Sensor und Auswerteelektronik bei derselben Temperatur kalibriert werden. Hierbei spielt die Minimierung von Fehlern durch den Temperaturkoeffizienten der Auswerteelektronik eine Schlüsselrolle.

    Die Kaye Kalibrierbäder CTR-25, CTR-40 und CTR-80 decken einen Temperaturbereich von -80°C bis zu +140°C ab. Diese Kalibriereinheiten sind somit ideal zur Kalibrierung von batteriebetriebenen Datenloggern oder Sensoren, bei denen die erforderliche Mindesteintauchtiefe in einer Trockenreferenz bauartbedingt nicht erreicht werden kann.

    Der Kaye LN2 Komparator wird für Kalibrierungen unter Flüssigstickstoffbedingungen (-196°C) eingesetzt.

    ico pointerKAYE HEADQUARTERS

    Amphenol Advanced Sensors Germany GmbH 
    Sinsheimer Strasse 6
    D-75179 Pforzheim

    T +49 (0) 7231-14 335 0
    F +49 (0) 7231-14335 29
    kaye-ccpf@amphenol-sensors.com
    www.kayeinstruments.com 

    KAYE Americas 

    Kaye Thermometrics, Inc.
    967 Windfall Road
    St. Marys, PA 15857
    Tel: +1(814) 834-9140
    Fax: +(814) 781-7969
    kaye-us@amphenol-sensors.com 


    Impressum  |  Haftungsausschluss/ Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung

    ico pointer  QUICK CONTACT

    4 + 2 =
    4 + 4 =
    8 + 5 =
    2 + 2 =
    1 + 6 =

    ico alert KAYE ALERT NEWSLETTER  

    Bleiben Sie auf dem Laufenden über unsere neuesten Produkte und wichtigen Software Updates.

    NEWSLETTER REGISTRIERUNG